Beipackzettel-Carprotab 50 mg Tabletten für Hunde-Carprofen 50.0mg-CP-Pharma Handelsgesellschaft mbH-Tablette–Deutschland

Beipackzettel-Carprotab 100 mg Tabletten für Hunde-Carprofen 50.0mg-CP-Pharma Handelsgesellschaft mbH-Tablette–Deutschland

Carprotab 100 mg Tabletten für Hunde

Namen

Carprotab 50 mg Tabletten für Hunde

Land

Deutschland

Hersteller

CP-Pharma Handelsgesellschaft mbH

Wirkstoffe

Carprofen 50.0mg

Pharmazeutische Form

Tablette

Auszug aus Beipackzettel

Fachinformation   in   Form   der   Zusammenfassung   der   Merkmale   des
Tierarzneimittels (Summary of Product Characteristics)

1.
Bezeichnung des Tierarzneimittels:
Carprotab 50 mg Tabletten für Hunde
2.
Qualitative und quantitative Zusammensetzung:
1 Tablette enthält:
Wirkstoff:
Carprofen
50,00 mg
Sonstige Bestandteile:
Eine   vol ständige   Auflistung   der   sonstigen   Bestandteile   finden   Sie   unter
Abschnitt 6.1
3.
Darreichungsform:
Leicht gelbliche bis weiße runde Tabletten
4.
Klinische Angaben:
4.1
Zieltierart:
Hunde
4.2
Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en):
Behandlung   von   Entzündungs-   und   Schmerzzuständen   bei   akuten   und
chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates (z. B. Osteoarthritis).
Zur Weiterbehandlung postoperativer Schmerzen nach Weichteiloperationen
nach vorangegangener parenteraler Analgesie.
4.3
Gegenanzeigen:
Nicht anwenden bei trächtigen oder säugenden Hündinnen, bei Hunden mit
schweren   Herz-,   Leber-   oder   Nierenerkrankungen   sowie   bei   Hunden   mit
Verdacht auf gastrointestinale Ulzeration oder Blutungsneigung.
Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber Carprofen oder anderen
nichtsteroidalen   Antiphlogistika.   Die   Anwendung   bei   dehydratisierten,
hypovolämischen Tieren ist zu vermeiden. Keine gleichzeitige Verabreichung
von Antikoagulantien.
Nicht gleichzeitig oder innerhalb von 24 Stunden nach einer Vorbehandlung
mit anderen NSAIDs oder steroidalen Antiphlogistika anwenden.
Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.


4.4
Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:
Siehe Punkte 4.3 und 4.5.
4.5
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
Die Anwendung bei Hunden unter 6 Wochen oder bei alten Hunden kann mit
erhöhten   Risiken   einhergehen.   Fal s   diese   Anwendung   nicht   vermieden
werden   kann,   sol te   die   Dosis   verringert   und   der   Hund   sorgfältig   klinisch
überwacht werden.
Die Anwendung bei dehydrierten, hypovolämischen oder hypotonen Hunden
ist zu vermeiden, da das Risiko einer renalen Toxizität steigt.
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:
Der   direkte   Hautkontakt   mit   dem   Wirkstoff   durch   den   Anwender   ist   zu
vermeiden, da beim Menschen unter Umständen phototoxische Reaktionen
auftreten können oder sich die Gefahr der Entwicklung einer Photoallergie
ergibt,   die   über   Jahre   als   hochgradige   Lichtempfindlichkeit   mit   Rötung,
Schwellung und Blasenbildung der Haut fortbestehen kann.
In   Laborstudien   wurden   für   Carprofen,   wie   auch   für   andere   NSAIDs,
photosensibilisierende Eigenschaften nachgewiesen. Weder beim Hund noch
beim  Menschen  wurde  bisher über Photodermatitiden,  die  über  Jahre  als
hochgradige Lichtempfindlichkeit mit Rötung, Schwel ung und Blasenbildung
der   Haut   bestehen   können,   nach   der  Anwendung   von  Carprotab   50   mg
Tabletten
 für Hunde berichtet. Dennoch können solche Hautreaktionen nicht
ganz   ausgeschlossen   werden.   Bitte   nach   dem   Anfassen   der   Tabletten
deshalb sofort die Hände gründlich waschen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s